Auch Biber kriegen Fieber…

Oder auch:   „spuckt der Hund sein Futter aus, ist’s für’s Frauchen gar ein Graus‘ „…

Lirumlarum, letzte Woche Sonntag gab es ein feines Abendessen. Ich fresse ja allgemein sehr gerne. Nun ja, es war wirklich sehr lecker, denn es gab lecker Ei, wie jeden Sonntag, damit mein Fell schön geschmeidig bleibt und ich für die ganzen Mädels hier in der Nachbarschaft attraktiv bleibe (Teddy, Joy, Alice…).

Ich also alles weg gehauen, nochmal ein feines Gassi, etwa 2 Std. nach dem futtern und dann ab ins Reich der gemütlichen Träume. Dachte ich.

Gegen halb 12 nachts hatte ich ein Rumpeln im Bauch. Gut, dachte ich, Enzo- gehst mal nen Schluck trinken… Tja und auch dem Weg dahin ist es irgendwie aus mir rausgesprudelt. Ich bin dann lieber wieder auf mein Plätzchen gewackelt. Doch da ist dann der Rest aus mir rausgekommen.

Hui, das war mir sehr unangenehm, denn ich mache meinen Menschen ungern so eine Arbeit und auf keinen Fall wollte ich denken, dass mir das Essen nicht geschmeckt hat. Also habe ich versucht, das Gespuckte ein bißchen zu „vergraben“. Das hat Frauli gehört und kam dann zu mir und da hat sie es gesehen. Ich hab vorsichtshalber mal extrem schuldig geschaut. Doch sie hat mich gekrault und gesagt, dass das nicht schlimm ist. Dann hat sie alles weg gewischt und hat sich zu mir gelegt und den Bauch gekrault. Daaaaaas hat gut getan. Ich hab mich auch ganz fest ans Frauli geschmuselt.

Am nächsten Tag war ich etwas schwach und lustlos. Naja, es war ja auch eine lange Nacht und mein Bauch soooo leer. Ich mich also wie Bolle aufs Futter gefreut. Glaubt es oder nicht: es gab…. TROCKENES Futter… bääh. Der unfassbare Hunger hat es reingetrieben und so habe ich ein bißchen geknuspert und viel getrunken.

Am Dienstag ging es mir schon wieder bestens, gut, ich war noch etwas beleidigt wegen dem Futter am Vorabend, aber ich freute mich dann eben jetzt aufs Futter. 18 Uhr, Futterzeit, ich ausgehungert, tippel zum Napf: TROCKENES Futter….. Hallo???? Tierschutzbund? Amnesty International? NATO? UNO? Greenpeace? Wo seid ihr wenn man euch braucht!!!

Am Mittwoch dann wieder leckeres Futter… Und nun ist wieder alles bestens… (muss nur noch Futterentzug aufholen)…

Bis bald, herzlichst euer Enzo

enzo-and-friends-30

Advertisements

Ein Gedanke zu „Auch Biber kriegen Fieber…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s